Programm

Wir bitten Sie, folgende Regeln zum Infektionsschutz zu beachten:
– Es gibt keine Eintrittskarten. Reservierungen werden telefonisch oder per Mail entgegengenommen. Über die Reservierung ist die Kontaktnachverfolgung gewährleistet. Von Gästen, die spontan erscheinen, werden die Kontaktdaten erfasst. – Die Bezahlung erfolgt beim Einlass zur Veranstaltung in bar. Eine Kartenzahlung ist leider nicht möglich. Die/der Mitarbeitende an der Kasse ist aktuell negativ getestet bzw. geimpft und trägt Schutzhandschuhe sowie einen Mund-Nasenschutz.
– Der Einlass (COVID-Testkontrolle und Kasse) befindet sich vor dem Tor zum Eibenhof.
– Örtlich vor der Kasse wird ein Stand zur Kontrolle der vorzuweisenden aktuellen negativen Testergebnisse bzw. des Impfstatus sein, so dass an der Kasse nur zutrittsberechtigte Personen erscheinen.
– Der Einlass beginnt eine Stunde vor der Veranstaltung. Bitte vermeiden Sie eine Schlangenbildung bzw. achten Sie auf die Mindestabstände.
– Alle Zuschauer werden platziert. Im Gelände sind Stühle und andere Sitzmöglichkeiten so verteilt, dass die nötigen Abstände eingehalten werden können. Es gibt nur Sitzplätze.
– In allen Außenbereichen, wo der Mindestabstand eingehalten werden kann, ist die ­Nutzung von Masken freigestellt. Wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, besteht Maskenpflicht. Auf den Sitzplätzen braucht der Zuschauer keine Maske zu tragen.
– Am Einlass und im Sanitärtrakt stehen Spender mit Desinfektionsmittel.
– Die WCs dürfen nur einzeln betreten werden. Die WCs sind ausreichend mit Flüssigseife, Desinfektionsmittel und Papierhandtüchern ausgestattet.
– In allen Bereichen, wo der Mindestabstand eingehalten werden kann, ist die ­Nutzung von Masken freigestellt. Wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, besteht Maskenpflicht. Auf Ihren Sitzplätzen brauchen Sie keine Maske zu ­tragen.
– Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen begegnen Sie zur Veranstaltung und auf unserem Gelände vielen Menschen. Entscheiden Sie bitte selbst, ob Sie sich dem aussetzen möchten.
– Bitte kommen Sie nicht, wenn bei Ihnen Krankheitszeichen auftreten, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hindeuten können (Fieber, Schnupfen, Husten o.ä.), ebenso wenn bei Ihnen in den letzten 14 Tagen COVID-19 nachgewiesen wurde oder wenn Sie mit Personen, die mit ­COVID-19 infiziert sind, oder bei denen eine Infek­tion vermutet wird, in Kontakt standen.

Hier sind die Testzentren rund um den Eibenhof zu sehen.
https://www.corona-schnelltest.center/standorte/

Bitte beachten Sie: Alle unsere Veranstaltungen werden nach den jeweils gültigen Vorschriften der COVID-19 Eindämmungsverordnung des LAVG Brandenburg durchgeführt.

Informieren Sie sich über mögliche Programmänderungen die wir hier veröffentlichen.

Soweit nichts weiteres Vermerkt, Ticketreservierung bei:

Maximilian von Hülsen, Tel. 033631 4307 0 oder vonhuelsen@eibenhof.net

Touristinfo Bad Saarow, Tel. 033631 438380

Mai

Foto: Olaf Hoffmann

DSHAMILJA
30.Mai 2021

Ein Gastspiel des:

30. Mai 2021

„DSHAMILJA“
die schönste Liebesgeschichte der Welt nach dem Roman von Tschingis Aitmatow.

Tschingis Aitmatows zeitlose Liebesgeschichte gehört zu den beeindruckendsten Werken der Weltliteratur. Thomas Rühmann und Tobias Morgenstern interpretieren sie auf ihre Weise: Reduziert auf ein einziges Requisit setzt die Aufführung auf die Kraft der Worte und die Magie der Musik. Beide Künstler zeichnen auch für Regie, Dramaturgie, Musik und Bühnenbild verantwortlich.

um 16 Uhr, 20 € im VVK, 25 € AK

Einlass eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
Ein Imbissangebot ist vor Ort verfügbar.

Juli

Abschlusskonzert der Teilnehmer des Meisterkurses Gesang
mit Burkhard Fritz.
Unter der Leitung von Kirsten Schötteldreier
4.Juli 2021

Abschlusskonzert der Teilnehmer des Meisterkurses Gesang mit Burkhard Fritz

unter der Leitung von Kirsten Schötteldreier / international vocal coach.

Die Teilnehmer des Meisterkurses für Opern-, Oratorium- und Liedgesang bedanken sich für die Gastfreundschaft in Bad Saarow auf unterhaltsame Weise mit einem Konzert.

Vorauss. um 16 Uhr, 20 € im VVK, 25 € AK

August

Foto: Zuzanna Specjal

Brandenburgische Sommerkonzerte
22.08.2021

Brandenburgische Sommerkonzerte
zu Gast auf dem Eibenhof
Es spielt das Orbis-Quartett Werke von Beethoven u.v.m
Im 31. Jahr dieser Konzertreihe ist der Eibenhof erstmals eine Station der Brandenburgischen Sommerkonzerte.

Wegen der begrenzten Zuschauerzahl in der Scheune und der großen Nachfrage:
2 Konzerte, um 14:30 Uhr und um 17.00 Uhr (Rahmenprogramm ab 13 Uhr)
Preiskategorien 55/40/25 €
Tickets über https://www.ticketmaster.de/event/orbis-quartett-tickets/412209

September

Film ohne Grenzen – Without Borders Film
02. – 05. September 2021

Filmemacher aus aller Welt präsentieren ihre unterschiedlichen Beiträge in Bad Saarow, es finden Gesprächsrunden statt. Vor Ort werden namhafte Schauspieler und Filmschaffende erwartet.

Nun zum 9. Mal in Bad Saarow!

Wir alle ahnen, dass es zum ersten Mal seit Jahrzehnten wieder um die großen Fragen geht: um Demokratie, um Meinungsfreiheit, um Frieden und – mehr denn je – um die Rettung des Planeten vor dem Klima-Infarkt. Wir alle ahnen: Es sind Zeiten angebrochen, die nach mehr Mut verlangen, nach mehr Mutigen. Selbst in einem freien und so reichen Land wie Deutschland ist das so. Was aber macht Menschen mutig? Wen, wann und warum?

Vorführungen in der Kulturscheune auf dem Eibenhof und OpenAir

Aufgrund der aktuellen Lage werden die Zuschauerzahlen in diesem Jahr begrenzt werden müssen.

News und Tickets unter www.filmohnegrenzen.de

Foto von Manja Elsässer

Foto: Manja Elsässer

TONI KRAHL’s ROCKLEGENDEN 26.09.2021
musikalische Lesung (Special Guest: Joro Gogow)

Unterstützt von:

TONI KRAHL´s ROCKLEGENDEN
musikalische Lesung (Special Guest: Joro Gogow)

Als Sänger der Rockband CITY hat Toni Krahl seit nunmehr fast 45 Jahren die deutsche
Musiklandschaft belebt. Mit vier goldenen und einer Platinschallplatte ist CITY eine der
beständigsten Bands Deutschlands. Selbst in Griechenland wurden sie mit einer „Goldenen“
geehrt. Mit ihrem aktuellen Album „Das Blut so laut“ erreichten sie wiedermal vordere
Chartplätze und tourten 2017/18 erfolgreich durch Deutschland.
Nun hat der Protagonist, Sänger und Autor der Band, Toni Krahl, seine persönlichen
Erlebnisse und auch die der Band aufgeschrieben und in seinem Buch „Toni Krahls
Rocklegenden“ erfolgreich veröffentlicht. Es ist mehr als eine Biografie, beschreibt er doch
die Erfahrungen und Auseinandersetzungen in drei sehr unterschiedlichen Deutschländern.
Zuerst in der DDR, verbunden mit Stasiknast und Zensur, später in der „alten“ BRD als
Grenzgänger zwischen den Systemen und schließlich im neuen vereinten Deutschland, als
Künstler und Unternehmer.
Nur mit seinem Buch und Gitarre bewaffnet war Toni Krahl bereits 50 mal während seiner
musikalischen Lesereise auf der Bühne. Toni greift immer wieder zur Gitarre, derweil er mit
seinem Sidekick Kai Suttner plaudert und Anekdoten wie auch Nachdenkliches aus dem fast
50-jährigem CITY-Leben zum besten gibt.

Seine Bühnenpräsenz wird dabei durch seinen Bandkollegen und Ausnahmegeiger Don Joro
Gogow musikalisch unterstützt. Somit wird zum ersten Mal „Am Fenster“, der größte Hit von
CITY, live im Rahmen dieser Lesung zu hören sein.

Zur Person:
Toni Krahl, 1949 in Berlin geboren, mit seinen Eltern lebte er zeitweise in Moskau, besuchte
dann in Berlin die Schule, die er verlassen musste, als er 1968 gegen den Einmarsch in Prag
protestierte. Nach seiner Haftentlassung „Bewährung in der Produktion“ und als Musiker
unterwegs, ab 1975 Sänger bei CITY, einer der erfolgreichsten Rockbands, die mit „Am
Fenster“ den größten Hit des DDR-Rocks lieferten. Goldene Schallplatten in Griechenland
und der Bundesrepublik. 1989 Mitinitiator der Resolution der Rockmusiker. 1990 Gründung
der ersten unabhängigen DDR-Schallplattenfirma „K&P Musik“. Bis heute als
charismatischer Frontmann von CITY auf großen Musikevents und Bandtourneen der
Publikumsmagnet. 2007 wurde die Band mit der Goldenen Henne ausgezeichnet.

um 16:00 Uhr, 25€ im VVK, 30€ AK